Modernste Messtechnik für die Qualitätssicherung

 

Individuelle Kundenanforderungen und eine wachsende Komplexität der Produkte führen auch zu neuen Anforderungen in der Fertigung und Qualitätssicherung.

Die neue Fertigungsmesstechnik der Käppler & Pausch GmbH, „der weltweit genaueste mobile Messarm“, stellt die Qualitätssicherung des Unternehmens auf ein ganz neues Fundament.
Im Vorfeld der Investition wurden unterschiedliche optische und taktile Messsysteme getestet und auf ihre Eignung für den Einsatz in der Qualitätssicherung und Bauteilcharakterisierung bewertet. Dabei stellte sich heraus, dass die taktile Messung die meisten Vorteile für die Messaufgaben an den Bauteilen mit sich bringt. Zukunftsfähig wurde der Messarm schon so ausgewählt, dass jederzeit ein Scanner ergänzt werden kann, sollten es die Kundenanforderungen verlangen.

Präzises Antasten mit einer sehr hohen Genauigkeit, Absolutdrehgeber sowie Bluetooth-unterstützte visuelle, akustische und haptische Feedback-Funktionen gewährleisten hochgenaue taktile Messungen. Die High-Tech-Rohrkonstruktion aus Kohlefaserrohr garantiert strukturelle und thermische Stabilität für die unterschiedlichsten Umgebungsbedingungen. Aufgrund der geringen Größe und der einfachen Mobilität ist der Messarm flexibel in nahezu jeder Fertigungsumgebung einsetzbar. Bauteile können vor Ort geprüft und kleinste Ungenauigkeiten im laufenden Prozess erkannt und angepasst werden. Die Qualitätskontrolle wird erheblich vereinfacht, die Produktion wird noch effizienter.

Mit der Investition in die innovative Messtechnik reagiert die Käppler & Pausch GmbH auf die hohen Kundenanforderungen.

Weitere Informationen zur Qualitätssicherung: https://www.kaeppler-pausch.de/de/unternehmen/qualitaetssicherung