Erfolgreiche Rezertifizierung

 

Metallbau-Unternehmen müssen bei Schweißaufträgen im bauaufsichtlichen Bereich, insbesondere auch bei der Herstellung von tragenden Metallbau- und Stahlbaukonstruktionen, europaweit gültige Normen erfüllen.

Die Käppler & Pausch GmbH ist seit sechs Jahren nach der EN 1090-2 und der EN 1090-2 WPK (Schweißen von Stahltragwerken mit werkseigener Produktionskontrolle) zertifiziert, zuvor nach den Vorgängernormen. Vor Kurzem erfolgte die erfolgreiche Rezertifizierung beider Normen, die bis August 2023 gilt. Um ein ausreichendes Niveau an statischer Tragfähigkeit, Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit sicherzustellen, enthalten die Anforderungen für die Zertifizierung neben den Regeln zum Schweißen auch Vorgaben für mechanische Verbindungen, Korrosionsschutz und Montage sowie deren regelmäßige Überwachung und Dokumentation.

Alle Zertifikate und weitere Informationen zur Qualitätssicherung bei der Käppler & Pausch GmbH unter: https://www.kaeppler-pausch.de/de/unternehmen/qualitaetssicherung