Ausgezeichnete Bonität

 

Nachdem die Käppler & Pausch GmbH vor Kurzem das Prädikatsurteil „notenbankfähig“ zum wiederholten Mal durch die Deutsche Bundesbank erhalten hat, wurde das Unternehmen nun durch die Creditreform für seine außergewöhnlich gute Bonität ausgezeichnet.

Die Creditreform ist eine führende europäische Wirtschaftsauskunftei, die unabhängig Unternehmen auf Bonität und Sicherheit prüft. Nur ca. 1,7 % der deutschen Unternehmen erfüllen die strengen Kriterien des „CrefoZert“. Das Zertifikat wird nur bei ausgezeichneter Bonitätsstruktur und Erfüllung aller Kriterien erteilt und bescheinigt tadelloses geschäftliches Verhalten sowie eine positive Zukunftsprognose und damit Vertrauenswürdigkeit.

Wichtigste Kennzahl für ein positives Ergebnis ist der Bonitätsindex, der auf Basis umfangreicher Informationsquellen wie dem Debitorenregister Deutschland u. ä. ermittelt wird und Risikofaktoren wie Unternehmensentwicklung, Auftragslage, Branche und Umsatz einschließt. Der Index reicht auf einer Skala von 100, bei einer sehr guten Bonität, bis 600, wenn harte Negativmerkmale vorliegen. Für das „CrefoZert“ ist ein Wert zwischen 100 und 249 erforderlich. Darüber hinaus dürfen weder die Jahresabschlüsse noch die Unternehmensbefragung vor Ort auf Bonitätsrisiken hinweisen.

In der aktuellen Bonitätseinstufung vom August 2021 hat die Käppler & Pausch GmbH den Bonitätsindex 148. Das bedeutet „ausgezeichnete Bonität“ sowie eine Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr (Bonitätsindex vorher: 162). Die Ausfallwahrscheinlichkeit, d. h. die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Unternehmen zukünftig nicht in der Lage sein wird, seinen Kredit zu bedienen, ist mit 0,07 % äußerst gering und geringer im Vergleich zum Vorjahr (vorher: 0,11 %; Durchschnitt in Deutschland: 1,07 % Stand März 2021).

Im Ergebnis aller Analysen wurde die Käppler & Pausch GmbH von der Creditreform in die Bilanzbonitätsklasse I (Branchendurchschnitt: Bilanzbonitätsklasse III) sowie in die Risikoklasse I von VI eingeordnet. Damit wird dem Unternehmen ein überdurchschnittliches Maß an Stabilität und Sicherheit bestätigt – ein wichtiges Signal für Kunden, Lieferanten, Geschäftspartner und Mitarbeiter.

Foto: Anja Thielsch (Kundenberaterin im Außendienst, Creditreform Dresden Aumüller KG) mit Thomas Wilisch (Prokurist und Kaufmännischer Leiter, Käppler & Pausch GmbH)